Steps for children

Steps stepsforchildren1for children am Projektstandort Gobabis

Nachdem das erste Projekt der Stiftung steps for children in Okakarara aufgebaut war, sind wir den nächsten Schritt gegangen und haben ein zweites Projekt in Namibia begonnen – in der Stadt Gobabis. Diese liegt 200 km östlich von Windhoek und 100 km vor der Grenze zu Botswana. Eine Stadt mit ca. 19.000 Einwohnern, wovon ein Großteil in großer Armut in Blechhütten in den Slums vor der Stadt lebt. Die Arbeitslosigkeit liegt hier bei mindestens 65%, es gibt kein fließendes Wasser in den Hütten, keine Toiletten oder Strom. HIV/Aids sowie Tuberkulose sind extrem verbreitet. Viele Kinder gehen häufig nicht zur Schule oder nur für kurze Zeit. Im Winter, bei teilweise -10 C°, sterben in den Armenvierteln die Menschen, die zu schwach sind, sich zu bewegen.

 

Für die Unterstützung einer Suppenküche und Vorschule mit ca. 300 Kindern sind wir 2010 eine Kooperation mit dem bereits bestehenden Projekt Light for the Children eingegangen. Das Projekt liegt in dem „informal settlement“ Epako, direkt am Rand eines Armenviertels bzw. ist Teil davon. Wir haben bereits einige Einkommen erzielende Kleinbetriebe wie Tischlerei, Computerschule, Gästehaus und eine Pilzzucht aufgebaut. In der Tischlerwerkstatt produzieren wir u.a. verschiedene Solaröfen zum Kochen. Sowohl durch die Kleinbetriebe als auch durch die Einstellung von Lehrern und Betreuern konnten wir viele neue Arbeitsplätze schaffen, um auch hier die Arbeitslosigkeit zu verringern. Wir unterstützen direkt und indirekt bis zu 100 Menschen, da jeder Mitarbeiter ca. 10 weitere Familienmitglieder versorgt.

 

Suppenküche© Lina Zangers

Die Suppenküche (gegründet von Light for the Children) versorgt entsprechend den Schülerzahlen zwischen 250 und 300 Kinder jeden Tag mit einer warmen Mahlzeit.

Oft sind dies die einzigen Mahlzeiten, die die Kinder am Tag zu sich nehmen. Früher wurde auf einer Feuerstelle im Hof gekocht, jetzt gibt es eine überdachte Küche. Zwei Köchinnen bereiten das Essen zu, Volontäre bzw. Eltern unterstützen sie dabei.

 

 

Gehalt einer Köchin: stepsforchildren41.320 Euro (120 Euro / Monat für 11 Monate / Jahr) Mahlzeiten für 250 Kinder: 14.300 Euro (von steps anteilig pro Jahr übernommen) Unterstützung von Schulkindern - Schutzengelprogramm

Im Schuljahr 2016 unterstützt steps for children insgesamt 85 Schutzengelkinder, davon 25 in Gobabis, die früher die Vorschule von Light for the Children besucht haben. Mit 192 Euro / Kind / Jahr statten wir die Kinder mit Schulkleidung und den notwendigen Büchern, Heften und Stiften aus. Außerdem erhalten sie eine warme Mahlzeit in unserer Suppenküche und Hausaufgabenhilfe durch qualifizierte Lehrer.

Ohne unsere Unterstützung könnten diese Kinder nicht zur Schule gehen, da ihren Familien das dazu notwendige Geld fehlt. Somit würde sich der Armutskreislauf fortsetzen: ohne Bildung droht Arbeitslosigkeit und die Gefahr von Alkoholismus und Aids. Nach der Schule kommen die von uns unterstützten Kinder wieder ins Projekthaus zum Essen und unsere Lehrkräfte stehen ihnen kompetent und mit liebevoller Zuwendung bei den Schulaufgaben zur Seite.

Die Kinder, die bei uns zur Vorschule gingen und von uns auch weiterhin am Nachmittag betreut werden, haben nahezu alle signifikant bessere Zensuren und Zeugnisse als der Durchschnitt der anderen Kinder in ihren Klassen.

Wir benötigen noch Unterstützung für 10 Schutzengelkinder: 1.920 Euro

 

steps homes

stepsforchildren5

An unserem Projektstandort Gobabis hat steps for children die sozialen Angebote durch den Aufbau sogenannter steps homes ergänzt. Damit werden Mütter oder Familien unterstützt, die zusätzlich zu ihren eigenen Kindern mehrere Waisenkinder aufziehen. Die Kinder, die sonst auf der Straße leben, bekommen ein Zuhause, Zuwendung und werden versorgt. Neben der täglichen Versorgung mit Lebensmitteln steht ihr Zugang zu Bildung im Mittelpunkt.


Unsere steps homesstepsforchildren6 Familien werden durch den von uns eingestellten Sozialarbeiter Jacob Bartmann, den ehemaligen Leiter eines Schulheimes, betreut. Gerne würden wir 5 weitere steps homes Familie in Gobabis einrichten und somit 10 bis 15 Waisenkindern ein neues Zuhause geben. 5 steps homes Familien: 8.700 Euro (1.740 Euro / Familie / Jahr)


Die Stiftung steps for children

Die von dem Hamburger Unternehmer, Dr. Michael Hoppe, 2005 gegründete Stiftung steps for children unterstützt in Namibia hilfebedürftige Kinder und Jugendliche. Viele von ihnen sind Aids-Waisen bzw. ihre Familien sind von HIV/Aids betroffen. Durch soziale Angebote und Bildungsmaßnahmen erhalten die Kinder die Chance auf ein Leben jenseits von Armut und Ausweglosigkeit. Die Stiftung ist operativ tätig und kooperiert auch mit lokalen Trägern in Namibia. Die Projekte von steps for children und seinen Partnern unterstützen heute an sechs Standorten täglich mehr als 1000 Kinder und Jugendliche in sozialen Teilprojekten, wie Kindergärten, Vorschulen, Suppenküchen und Nachmittagsbetreuung.

Das Besondere an dem Konzept der Stiftung steps for children sind die Einkommen erzielenden Maßnahmen. Diese wirtschaftlichen Kleinbetriebe (z.B. Gästehäuser, Gemüseanbau, Nähstube und Tischlerei) tragen sich finanziell selbst und erwirtschaften zusätzlich einen Beitrag für die sozialen Maßnahmen. Darüber hinaus schafft steps for children neue Arbeitsplätze für Erwachsene und Jugendliche.

Stiftung steps for children
Markusstraße 7
20355 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 389 027 – 88
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.stepsforchildren.de

Dieses Projekt fördern wir mit 26.240 Euro !!